Success-Story AXdigital HR - HRS Real Estate

Es ist die aussergewöhnliche Vielfalt, die einen bei HRS Real Estate als Erstes beeindruckt: Urbane Sportstadien im Grossformat treffen auf romantische Berghotels, funktionale Hochschulbauten begegnen wiederbelebten Industriearealen und modernen Wohn- und Lebensräumen. Entwicklung, Planung und Realisierung von Immobilien liegen in den Händen von 400 Mitarbeitenden. Um die damit verbundenen Prozesse im HR-Bereich effizient zu bewältigen, setzt man mit AXdigital HR auf eine zukunftsorientierte Lösung.

Lesezeit: 5min.

Axept Business Software AG Axept Business Software AG,

Die 400 Mitarbeitenden von HRS unterstützen ihre Kunden dabei, Immobilien und Grundstücke optimal zu nutzen und verantwortungsbewusst innovative Lösungen zu entwickeln. Dazu gehören auch Neubau oder Renovation von Liegenschaften sowie ergänzende Dienstleistungen.

 

Man kann sich leicht vorstellen, was es bedeutet, die HR-Anforderungen für mehrere Hundert Mitarbeitende zu bewältigen. Nina Schmid, Leiterin Personalwesen bei HRS, kennt die Problematik: «Es ist nicht nur die Aufgabenvielfalt, sondern auch das Eingehen auf individuelle Anliegen, welche die Arbeit komplex macht.» Hinzukommt, dass Mitarbeitende heute eine professionelle Abwicklung aller HR-Prozesse erwarten. Gerade bei der Gewinnung neuer Fachkräfte vermittelt bereits das Bewerbungsverfahren einen entscheidenden Eindruck. Als langjähriger Kunde von Axept Business Software wurde man hellhörig, als mit AXdigital HR eine integrative Anwendung für alle HR-Prozesse auf Basis der Abacus-Software lanciert wurde.

 

HR ist hinsichtlich Organisation und Sicherheit ein sensibler Bereich, auch hinsichtlich Arbeitszeiten. Dank AXdigital HR lässt sich jederzeit feststellen, ob die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Eine wesentliche Erleichterung betrifft die Lohnabrechnungen. Anstatt Couverts zu verpacken und versenden, können die Mitarbeitenden ihre persönlichen Informationen auf einer Online-Plattform abrufen. Dazu gehört auch die Spesenerfassung bzw. -auszahlung. Heute können alle die Arbeitszeit und Spesen laufend eingeben.

 

EPFL_STCC_photo_2215-004_blog

 

Bereits die Stellenausschreibung kann im System erfasst und auf gängigen Portalen wie jobs.ch oder der eigenen Website publiziert werden. Ein digitaler Fragebogen für die Bewerber erleichtert die Arbeit im HR. Die benötigten Bewerbungsunterlagen werden direkt hochgeladen, von der Personalabteilung gesichtet und der Eingang anschliessend bestätigt.

 

Bei der digitalen Erstellung von Arbeitszeugnissen erhalten die Vorgesetzten einen Vorschlag, welchen sie bewerten und modifizieren können. Danach wird im Personalbereich geprüft, ob die Formulierungen korrekt und vollständig sind. Nina Schmid ist von AXdigital HR überzeugt: «Die integrative Betrachtung der HR-Prozesse zeigt verschiedene Optimierungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel den gesamten Anstellungszyklus von Stellenausschreibung, Bewerbung, Jahresgespräche, Personalentwicklung, Mitarbeiterprofile bis zur Pensionierung oder Entlassung.»

 

Für Auskünfte zum beschriebenen Projekt wenden Sie sich an:
Rajmond Krasniqi, Senior Business Software Berater, rajmond.krasniqi@axept.ch

Hier die können Sie die vollständige Success-Story herunterladen

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an um das Dokument herunterzuladen.